Besuchen Sie uns auf Facebook
„Das Leben besteht in der Bewegung."Aristoteles (384 - 322 v. Chr.)   

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie – unverzichtbar für die Orthopädie und Unfallchirurgie

Sie leiden an Schmerzen des Gelenk-, Muskel oder Nervensystems? Akut oder chronisch? Vielleicht sogar in Folge einer OP oder eines Unfall? Dann könnte es durchaus sinnvoll sein, dass die Manuelle Therapie im Mittelpunkt Ihrer Behandlung in unserer Praxis steht. In den Heil- und Hilfsmittelrichtlinien der Krankenkassenverbände wird sie als Behandlung von Gelenkblockaden und ihren muskulären bzw. reflektorischen Fixierungen beschrieben. Manuelle Therapie ist übrigens auch ideal für Menschen mit Bandscheibenvorfällen.

Wie funktioniert die Manuelle Therapie?

Alles beginnt mit einer ausführlichen Befunderhebung, denn das Behandlungskonzept „Manuelle Therapie“ betrachtet Störungen in der Gelenkfunktion ganzheitlich. Dazu benötigt der Manual Therapeut genaue anatomische und biomechanische Kenntnisse und muss sich auch sehr gut mit Wundheilung und Regeneration auskennen. Gelenkstrukturen, Muskulatur und Knochen werden in Bezug auf Beweglichkeit oder Schmerzempfindung bewertet. Dann erst geht es an die Wiederherstellung der normalen Funktion und die Steigerung Ihrer Belastungsfähigkeit. Die Physiotherapie Rico Ruckenbrod schickt seine Manual Therapeuten regelmäßig auf Weiterbildungen, ein Muss auf diesem Gebiet.

Auch interessant: Spezialanwendungen der Manuellen Therapie